Buchtipp: Käpt`n Sharky – Abenteuer in der Felsenhöhle

Buchtipp: Käpt`n Sharky – Abenteuer in der Felsenhöhle

Käptn, Sharky, Pirat, Cover, AbenteuerBegleitet Käpt’n Sharky und seine stolze Crew verwegener Piraten auf einer ihren abenteuerlichen Reisen. Das Bilderbuch ist im Coppenrath Verlag erschienen und wird für Kinder ab 3 Jahren empfohlen.

Kritik aus dem Büro – Nun muss eine Jungenperspektive her

Um ehrlich zu sein, zuvor war ich mir selber nicht sicher, was mich erwartet, immerhin hörte ich schon einige unterschiedliche Meinungen von den Kolleginnen, aber auch von unseren kleinen Testleserinnen. Nun werde ich aus meiner Perspektive eine Meinung schildern.

Also schnapp ich mir das Bilderbuch Käpt´n Sharky und schlage es gleich auf. Sofort überraschen mich auf einer Doppelseite ganzseitige Bilder in knalligen Farben und einem kleinen Piratenschiff in einer Lagune. Plötzliche Abenteuerlust überkommt mich und ich kann das Meer fast schon riechen. Das Interesse an der Piratenbande hat mich sofort gepackt.

Der listige Pirat Sharky auf großer Fahrt in ein neues Abenteuer

Noch strahlt die Sonne mit einem klaren Himmel, die Piraten und Tiere an Bord genießen die Ruhe, doch wie in einem Piratenfilm bleibt es nicht lange friedlich und es kommt es zu einer plötzlichen Auseinandersetzung mit den sogenannten Rotröcken. Der große Feind, der im Buch nur “Der Admiral” genannt  wird, greift unsere Piratenbande an, Nervosität macht sich an Deck breit. Nur der Piratenkapitän behält die Fassung und schmiedet einen listigen Plan, um der schnellen Fregatte zu entwischen. Mutig und gewagt überfallen sie die überraschten Rotröcke und retten einen in Gefangenschaft geratenen kleinen Jungen.

Die Piraten entkommen, aber dem geretteten Jungen geht es nicht gut, da er seinen Vater vermisst. In diesem Moment fällt Käpt´n Sharky ein, dass das Seeungeheuer Sepio helfen könnte, um den Vater ausfindig zu machen. Das Seeungeheuer ist das einzige Fabelwesen, das wir in diesem Bilderbuch zu sehen bekommen, dafür ist es umso eindrucksvoller. Sepio sieht zwar groß und mächtig aus, aber vor ihm braucht sich keiner ängstigen, denn er ist ein lieber Freund unserer Piratenbande. Ein schön gemalter Drache mit einem riesigen Grinsen und zwei kleinen Augen, erscheint vor dem dagegen klein wirkenden Schiff der Piraten.

Schon bald nähern sich wieder die Rotröcke, aber Käpt`n Sharky weiß auch in diesem Moment einen kühlen Kopf zu bewahren. So versuchen die tapferen Piraten in einer Felsenhöhle Unterschlupf zu finden und das Schiff vor den Augen des Admirals zu verbergen. Doch plötzlich steckt das Schiff fest und der Feind nähert sich …

Wie das kleine Abenteuer ausgeht und ob die Bande den Rotröcken doch noch entkommen kann, werde ich hier nicht verraten, denn zu einem Piratenabenteuer gehört auch die Überraschung.

Ein Bilderbuch mit kleinen Teufelskerlen

Immer wieder zeigen sich die kleinen Piraten mit frechen Sprüchen und losem Mundwerk, so wie es sich  für richtige Piraten nun einmal gehört. Die Geschichte wird auf eine sehr humorvolle Art und ohne jegliche Gewalt erzählt.

Die Charaktere in der Piratenbande sind vielfältig und charmant illustriert, allen voran das Seeungeheuer Sepio, der leider nur an wenigen Stellen im Buch auftaucht. Am liebsten hätte ich noch mehr von dem Seeungeheuer sehen wollen, aber da spricht womöglich auch mein Interesse für solche eindrucksvollen Fabelwesen aus mir. Sepio ist, neben dem listigen Piratenkapitän, mein persönlicher Star in dem Bilderbuch, der bestimmt auch euren Kindern gefallen wird.

Es gibt kaum ein passenderes Zitat für die Piratenbande, als das des Piraten Michi, der dem erzürnten Admiral der Rotröcke zuruft: „Hoho, wir sind die Schrecken der Meere, wir Piraten sind Teufelskerle!“. Gerade an diesen Sprüchen werden kleine und große Piraten sicherlich großen Gefallen finden und ihre Abenteuerlust entdecken.

Ein Schatz in vielen Farben

Einen riesigen Pluspunkt bekommt das Bilderbuch von mir, aufgrund der ganzseitigen und wunderschönen Illustrationen. Da ich selber ein großes Interesse an abenteuerlichen Geschichten und aussagekräftigen Bildern habe, beeindrucken mich die farbigen und detailreichen Seiten umso mehr. Das Auge bleibt immer wieder an den vielen Details, der doch schnell erzählten Geschichte haften. Doch werden in dem Kinderbuch – sei es noch so abenteuerlich – auch wichtige Werte wie Freundschaft und Zusammenhalt aufgezeigt. Denn nur zusammen kann die Piratenbande die größten Herausforderungen meistern.

Käpt`n Sharky – Abenteuer in der Felsenhöhle ist ein wahrer Buchschatz mit charmanten Illustrationen und fantastischen Charakteren, der eure kleinen Abenteurer in neue Welten versetzen wird.

7 Kommentare

  1. Das wäre ja eine ganz tolle Urlaunslektüre für unseren Enkel, der noch einige Tage am Meer verbringen kann. Was passt besser zu Strand und Meer als aufregende Piratengeschichten? Ich würde mich sehr freuen, wenn ich gewinnen würde, denn auch die schönen Illustrationen sprechen mich sehr an, außerdem finde ich es ganz toll, wenn die Bilder zu “Erkundungsreisen” einladen. LG Elke

    Kommentar absenden
  2. Das wäre perfekt für meine kleine sie liebt Bücher

    Kommentar absenden
  3. Meine Enkel würden sich sehr freuen

    Kommentar absenden
  4. Oh Piraten! !! Mein Sohn liebt Piraten, kommen gerade erst aus einer Piraten Ausstellung an der Nordsee! Er würde dieses Buch nicht mehr aus den Händen legen!

    Kommentar absenden
  5. mein Sohn würde sich riesig darüber freuen , er liebt Piraten überalles !

    Kommentar absenden
  6. Wow, mein Sohn würde das Buch verschlingen

    Kommentar absenden
  7. Das wäre toll um daraus meinen 6 Enkelkindern vorzulesen ;)

    Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ drei = 6

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Jetzt bestellen