Bücherbox: Ordnung

Wer muss schon Ordnung halten und aufräumen? Diskussionen rund um dieses Thema kennen wohl viele Eltern. Die Herausforderung ist also Kindern langsam beizubringen, dass es durchaus Sinn hat aufzuräumen.

Manchmal hilft es auch am besten selbst die Erfahrung zu machen, dass man auf herumliegende Sachen schnell rauftritt und diese dann kaputt gehen. Oder das man einfach keinen Platz zum Spielen mehr hat. Eigene Erfahrungen sind unersetzbar, aber ein Anfang kann man auch mit Geschichten aus Büchern machen, die dem Kind verständlich machen, was passieren könnte. Und für die Kleinsten beginnt dieser erste Schritt zur Ordnung damit, Sachen zu erkennen und zuzuordnen.

„Ordnung ist das halbe Leben“. Ganz genau, dennoch sollte man es auch nicht übertreiben. Am Tage haben die Kinder mühselig die Burg aufgebaut und abends soll sie abgebaut werden oder die neu erschaffenen Kunstwerke sollen in den Papierkorb, da sie eh nur Platz wegnehmen? Das muss dann doch nicht sein! Es ist eher kontraproduktiv, schränkt Kinder in ihrer Vitalität ein und sorgt für unnötigen Stress in der Familie.

1.Buch: Mein allererstes Gucklochbuch Mein allererstes Gucklochbuch

Ein allererstes Lieblingsbuch für kleine Hände: die Rassel, der Ball, die Bauklötze, die Puppe, das Schmusetuch und vieles mehr. Viele überraschende Gucklöcher führen durch eine kunterbunte Mischung der ersten Gegenstände.

Ravensburger • 1/2011  20 Seiten • Pappbilderbuch • ISBN: 978-3473324514

2.Buch: Meine allerersten Sachen Meine allerersten Sachen

Dieses allererste Bilderbuch zeigt in einfachen Bildern bekannte Gegenstände aus dem Babyalltag: das Fläschchen, die Hose, die Banane und vieles mehr. Klare Farben regen zum Hinschauen an. Im kleinen handlichen Format mit wattierter Buchdecke. Das Töpfchen im Badezimmer, die Spielsachen im Kinderzimmer und der Schnuller für unterwegs wollen immer wieder angesehen werden. Die vertrauten Dinge von zu Hause und unterwegs regen das Baby und Kleinkind zum Betrachten und Wiedererkennen an. Und später können Ball, Schlüssel und Bürste dann auch benannt werden.

Ravensburger • 1/2012  20 Seiten • Pappbilderbuch • ISBN: 978-3473316465

3.Buch: Schau her – Meine Sachen! BuggybuchSchau her meine Sachen

Arena • ISBN: 978-3401085845

1.Buch: Wer sucht mit? Bei mir zu Hause!Wer sucht mit? Bei mir zu Hause!

Lotta will im Sandkasten spielen. Dazu braucht sie ihren Eimer, die Schaufel, das Förmchen … Aber wo sind die Sachen nur? Wer hilft ihr bei der Suche? Ein großer Suchspaß für kleine Entdecker mit vielen spannenden Klappen!

Coppenrath • 12/2011 • 14 Seiten • Pappbilderbuch  ISBN: 978-3649603429

2.Buch: Mein erstes Fühlbuch: Meine liebsten Kuscheltiere Mein erstes Fuehlbuch: Meine liebsten Kuscheltiere

In liebevollen Illustrationen und kindgerechten Reimen wird die Kuscheltierwelt in Verbindung mit passenden Fühlteilen dargestellt. Vertraute Situationen werden den Kleinen durch das Streichelvergnügen in diesem Fühlbuch greifbarer.

Ravensburger • 1/2012 • 10 Seiten • Spiralbindung • ISBN: 978-3473432967

Was gehört wohin? Was gehört wohin?

Mit diesem Spielbilderbuch und den 22 Magnetteilen lernen Kinder, dass jedes Ding seinen Platz hat. Die Magnete können an vielen verschiedenen Stellen platziert werden. So macht das Aufräumen und Ordnung schaffen allen Spaß!

Ravensburger • 2/2007 • 10 Seiten • Spiralbindung • ISBN: 978-3473315802

1.Buch: Aufräumen? Mach ich morgen!Aufraeumen? Mach ich morgen

Monty Maulwurf ist einfach der Größte! Denn mit ihm zusammen wird es nie langweilig. Aber aufräumen? Dazu hat Monty Maulwurf meistens überhaupt keine Lust. Er will viel lieber mit seinen Freunden spielen! Und dabei wird das Kinderzimmer nicht ordentlicher. Zum Glück hat Mama Maulwurf eine tolle Idee …

Arena • 1/2013 • 88 Seiten • Bilderbuch – Geschichten • ISBN: 978-3401099934

2.Buch: Lernraupe: Logisches Denken Lernraupe: Logisches Denken

Freizeit im Kindesalter bedeutet Spielen und Lernen. Die Lernsegmente erweitern die kognitiven Fähigkeiten und schulen die Motorik. Alle Blöcke sind farbig illustriert und beinhalten als besonderes Extra 48 Schmetterling-Sticker – als Belohnung für erste Erfolge. So macht Lernen doppelt Spaß!

arsEdition • 1/2008 • 96 Seiten • Taschenbuch • ISBN: 978-3760728711

Gordon und TapirGordon und Tapir

In diesem Buch geht es vor allem darum, wie unterschiedlich Vorstellungen vom Zusammenleben sein können, um Verschiedenartigkeit und den Umgang damit überhaupt. Für diese Verschiedenartigkeit stehen hier Pinguin und Tapir. Schon äußerlich ist der Pinguin, der stets aussieht als sei er in Schlips und Anzug gekleidet, Sinnbild für Ordnung und Korrektheit. Der Tapir dagegen, der mit seinem Rüssel und seiner Körperform eher unkonventionell und ulkig aussieht, steht für Laxheit und Schlampigkeit.

Esslinger • 8/2014 • 64 Seiten • Gebundene Ausgabe • ISBN: 978-3480231898

1.Buch: Sofie macht Geschichten Sofie macht Geschichten

Sofie ist fast sieben Jahre alt und geht in die erste Klasse. Sie ist ein lebhaftes Mädchen und nicht auf den Mund gefallen: Sie sagt spontan ihre Meinung, und wenn sie sich ärgert, kann sie auch ganz schön maulen. Ihre Geschichten erzählen vom Alltag: von der Aufregung um Klemens, vom Streit mit ihrem Freund Olli oder wie es gehen kann, wenn man ganz allein Pudding kocht.

Beltz & Gelberg • 12/2014 • 64 Seiten • Taschenbuch • ISBN: 978-3407780287

2.Buch: Pippi Langstrumpf Pippi Langstrumpf

Als Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf in die Villa Kunterbunt einzieht, staunen Tommy und Annika nicht schlecht. Denn Pippi hat nicht nur einen ganzen Koffer voller Goldstücke, ein Pferd und einen Affen – sie ist auch das stärkste Mädchen der Welt und macht, was sie will. Ziemlich schnell hat sie Tommys und Annikas Leben ganz schön auf den Kopf gestellt.

Oetinger • 2011 • 207 Seiten • ISBN: 978-3789118517

Doktor Proktor verhindert den Weltuntergang. Oder auch nicht Nesboe_-_Doktor_Proktor_verhindert_den_Weltuntergang

Lise, Bulle und Doktor Proktor sind sich einig: Irgendetwas geht in Norwegen nicht mit rechten Dingen zu. Erst zieht ein verrückt gewordener Kapellmeister alle Menschen in seinen Bann. Dann verspeist der Kunstlehrer plötzlich mit Vorliebe Insekten. Schließlich taucht auch noch ein Mondchamäleon auf, das völlig außer Rand und Band gerät. Für die drei Helden aus der Kanonenstraße ist klar: Irgendjemand muss die Welt vor ihrem Untergang bewahren –- auch wenn das alles andere als einfach ist…

Arena • 2/2011 • 240 Seiten • Gebundene Ausgabe • ISBN: 978-3401063393

Kinder brauchen Bücher

Du sparst Zeit und dein Kind bekommt durch unsere Experten die richtigen Bücher. Die Bücher sind auf das Alter abgestimmt.
weitere Informationen
Jetzt bestellen